Bitte aktivieren Sie Javascript! Andernfalls kann es sein, dass Inhalte der Website nicht richtig angezeigt werden.

Logo Elternverein

Teacher of the Year 2019

Nominieren dürfen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Jede Nominierung muss ausreichend begründet sein. Begründungen wie „ist nett“ oder „ist freundlich“ sind nicht ausreichend, die Begründungen müssen fundiert sein.
Die Nominierungen werden von einer Jury, bestehend aus der Schülerinnen- und Schülervertretung und dem Vorstand des Elternvereins, bewertet. Dann werden die drei „Teacher of the Year“ von der Jury durch Mehrheitsbeschluss bestimmt.

Hier können Sie sogleich Ihre Nominierung abgeben:



zutreffendes bitte ankreuzen*




Ziel ist es die drei besten, engagiertesten oder beliebtesten Lehrer / Lehrerinnen auszuzeichnen und Ihnen den Preis als besondere Wertschätzung zu überreichen.
 
FAQ: Warum werden die Teacher of the Year nicht gewählt?
Die Entscheidung es, wie etwa bei der Berlinale oder den Filmfestspielen von Cannes, zu machen, ist darin begründet, dass bei einer reinen Wahl wohl immer die bestorganisiertesten Gruppen ihren Favoriten/ihre Favoritin durchbringen. Dies wären wohl die Sechst- oder Siebtklassler. Alleine aus dem Grund hätten die in der Unterstufe Unterrichtenden kaum eine Chance.
Nominierungen können bis zum 30. April abgegeben werden.
Natürlich können Sie Ihre Stimme auch anonym abgeben.
Wenn Sie die Klasse Ihres Kindes bei der Abwicklung unterstützen möchten, könnten Sie der Klassensprecherin bzw. dem Klassensprecher ausgedruckte Wahlformulare zur Verfügung stellen. Diese könnten sie
austeilen, wieder einsammeln und sie gesammelt in der Direktion abgeben.

Zurück