Bitte aktivieren Sie Javascript! Andernfalls kann es sein, dass Inhalte der Website nicht richtig angezeigt werden.

Logo Elternverein

Leitbild

Der Elternverein der AHS Friesgasse verfolgt in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der Direktion sowie der Vertretung der Lehrerinnen und Lehrer bzw. der Schülerinnen und Schüler das Ziel, Initiativen zur gesamtheitlichen Entwicklung unserer Kinder nach Kräften zu unterstützen bzw. mit zu entwickeln. Im Sinne des Schulprofils fokussiert der Elternverein sein Engagement auf zwei Hauptaspekte:

  • Leitbild Organigramm

    Qualität in der Bildung
  • Wechselseitige Wertschätzung

Im Sinne eines positiven Leistungsverständnisses wollen wir Lehrende und Lernende darin unterstützen, Freude an der persönlichen Weiterentwicklung zu bewahren und auch dabei andere zu ermutigen, das Interesse an der „Buntheit“ der Welt nicht zu verlieren. Entsprechend den beiden Schulschwerpunkten – Neusprachliches Gymnasium und Realgymnasium – unterstützt der Elternverein Projekte und Initiativen, die den Schülerinnen und Schülern Engagement und Vertiefung ermöglichen. Wir Eltern sind aber auch gefordert, unseren Kindern ein derartiges positiv besetztes Leistungsdenken vorzuleben, ohne damit die Zeit für Muße und Erholung abzuwerten. Denn auf dieser kann erst Kreativität für neue Ideen gedeihen.

Sprachen und Naturverständnis

Wir stehen daher hinter dem Sprachen-Schwerpunkt, der auch seinen Ausdruck in den Sprachreisen in der Oberstufe findet, denn Sprachen dienen der Verständigung  und sind hilfreich im gegenseitigen Verstehen. Die Vielfalt an Sprachen bildet einen wesentlichen Eckpfeiler der an der Schule besonders geförderten interkulturellen Kompetenz. Darüber hinaus wollen wir die AHS auch in der Weiterentwicklung ihrer Stärken in der naturwissenschaftlichen Ausbildung, beispielsweise im Rahmen von Physik- und Chemieolympiaden, unterstützen. Für Sonderausgaben zur Anschaffung von Lehrmaterial und Medien stellt der Elternverein jedes Jahr namhafte Summen zur Verfügung. Darüber hinaus hat der Elternverein auch heuer wieder Familien finanziell unterstützt, damit alle Kinder ungeachtet der ökonomischen Möglichkeiten an allen Veranstaltungen teilnehmen können.

Wertschätzung und Feedback

Im Rahmen des zweiten Leitprinzips „Wertschätzung“ ist uns die Vertiefung der feedback-Kultur ein besonderes Anliegen. Loben und konstruktiv Kritik üben zu können bzw. beides annehmen zu können, sind Kulturtechniken, die leider in unserer Gesellschaft unterentwickelt sind. Es ist uns daher ein Anliegen, dass dies immer mehr in den Schulalltag Eingang findet, und zwar unter allen in der Schule aktiven Gruppen, wie Lehrkörper, Schülerinnen und Schüler, aber auch den Eltern. Hier setzen wir nebst dem verstärkten Einsatz des vom Elternverein finanzierten Feedback-Systems auch auf weitere Initiativen, die nicht nur als Friedensarbeit den Schulalltag bereichern, sondern auch als Teil des menschlichen Reifungsprozesses über die Schule hinaus wirken mögen.

Friedensarbeit und Interkulturalität

Ein besonderes Anliegen ist es auch, die im Schulzentrum Friesgasse groß geschriebene Arbeit am interkulturellen Verständnis mit zu tragen. Die Vielzahl der durch die Schülerinnen und Schüler gesprochenen Sprachen, gelebten Religionen und andere kulturellen Eigenheiten sind ein Reichtum, der gepflegt gehört: Nur im Anderen kann ich mich selbst finden und dadurch wiederum andere akzeptieren und schätzen lernen. Dadurch und durch die weltweite Vernetzung der Schulschwestern SSND wird die Schule zu einem Ort der Begegnung mit der gesamten Welt in ihrer Vielfalt. Wir fördern daher auch alle Initiativen, die unseren Kindern Europa und die Europäische Union als Friedens- und Zukunftsprojekt näher bringen. Wir hoffen, dass dadurch unsere Kinder mit den vielfältigen Identitäten unverkrampft umgehen lernen: Als „Weltenbürger“, Europäer, Österreicher, Mann und Frau und vieles andere mehr.

Fit für die Zukunft

In diesem Sinne ist der Elternverein AHS Friesgasse Partner für alle schulischen Projekte und Initiativen, die unsere Kinder auf die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft, wie nachhaltiger und umweltschonenden Lebensstilen, Wandel in der Zusammenarbeit und Kommunikation, neuen Technologien und globaler Vernetzung vorbereiten. Wir unterstützen daher die Schulleitung und den Lehrkörper bei der Entwicklung und Anwendung neuer Unterrichtsmethoden und individualisierter Lernpläne. Fit sein drückt sich in körperlicher Fitness aus, deshalb fördern wir auch sportliche Aktivitäten und Lernphasen wie Pausen an der frischen Luft.